VOM HEXENTANZPLATZ ZU EINEM TENNISPLATZ

Der TC Doggenburg, bis 1976 „Tennisverein Feuerbacher Heide e.V.“, liegt an einem historisch gesehen geschichtsträchtigen Ort. Darüber erfahren wir etliches im Stuttgarter Stadtarchiv und in den “Nordgeschichten“ von Jörg Kurz (2005). In der Feuerbacher Heide, die ihren Namen von der Burg der Frauenberger („Frowenbergerhaid“) herleitet, haben lange Zeit böse Geister ihr Unwesen getrieben. Mitte des 16. Jahrhunderts wurden gar 9 Frauen zum Feuertode verurteilt, weil sie angeblich hier auf einem „Hexentanzplatz“ Unheil für die ganze Stadt heraufbeschworen hatten, welches zu einem Unwetter mit Zerstörung von wertvollen Weinbergen führte. Ihre Asche wurde auf der Feuerbacher Heide verstreut….

„Am Kräherwald“ ließ die Württembergische Königin Olga (1822-1892) bereits 1885 einen großen Spielplatz anlegen. Hier errichtete der „Grundbesitzerverein Azenberg-Doggenburg“ später. Ein erstes „Vereinshaus“ mit einer Erfrischungshalle und privaten Tennisplätzen. Dies gab sicher 1922 den Anstoß zur Gründung des „Tennisvereins Feuerbacher Heide“ (TVFH). Erster Präsident war von 1922-1925 Max Stahle, anschließen Dr. Adolf Theurer (1926-1942). Am 4. Februar 1927 beschloss die Mitgliederversammlung die Aufnahme des Vereins in das Amtsregister zu beantragen. Unter der Reg.-Nr. 1001 (kein Märchen aus „Tausend-und-einer-Nacht“!) wurde der „Tennisverein Feuerbacher Heide e. V.“ am 19.2.1927 offiziell beim Amtsgericht Stuttgart 1 eingetragen. Zu dem Zeitpunkt hatte der Verein bereits 8 (!) Plätze. Aus heutiger Sicht betrachtet: welch ein Luxus!

Der Verein wurde 1976 in „Tennisclub Doggenburg“ umbenannt. Das alte Vereinshaus, ein Holzhaus und 1935 eingeweiht, stand dort, wo sich jetzt die Boulebahn befindet. 1962 errichtete man das heutige Clubhaus, das 1977 mit einem Anbau in dem die Geschäftsstelle untergebracht ist, ergänzt wurde. Die Tennishalle mit drei Plätzen kam 1974 hinzu. Sie verfügt seit 1999 über einen Wintergarten als Eingangsbereich, der auch für kleinere Veranstaltungen genutzt werden kann.